0176 - 27 10 39 35 info@aktivierungs-angebote.de

 

Tennisringe sind die Grundausstattung bei gymnastischen Übungen. Sie fördern den visuellen Reiz durch die verschiedenen Farben. Auch durch das Eigengewicht dienen sie als gutes Trainingselement. Sie können beim Kinderturnen als auch beim Seniorensport gut eingesetzt werden. Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

10 gymnastische (Gymnastik) Übungen mit Tennisringen für Senioren

  • Wolle wickeln – Wir stecken die Hände links und rechts durch den Tennisring und führen die Wickelbewegung aus.
  • Rally fahren – Wir halten den Ring wie ein Lenkrad vor uns und machen Drehbewegungen nach Anleitung des Mentors.
  • Holz sägen – Partnerübung – wir sitzen uns gegenüber und halten gemeinsam den Ring fest. Nun machen wir leichte Sägeübungen. Das ganze kann auch mit zwei Ringen vollzogen werden.
  • Den Tennisring mit beiden Händen kneten, drücken und auseinanderziehen.
  • Balancieren mit dem Tennisring. Dazu den Ring auf den Kopf legen, dann sich hinstellen ohne das der Ring hinunter fällt.
  • den Tennisring mit einem Fuß nach vorn und nach hinten ziehen. Dann das ganze auch nach links und rechts.
  • Zurollen – Gruppenübung. Der Tennisring wird einem gegenüber stehenden / sitzenden Partner zugerollt.
  • Konzentrationsübung. Jeder Teilnehmer erhält zwei Ringe. Man nimmt nun jeweils einen Ring in die linke als auch in die rechte Hand. Nun ruft der Anleiter „Links“ oder „Rechts“. Die entsprechende Seite wird nun fallengelassen. Dies schult das Gehör als auch die Konzentration. Das Ganze kann auch noch mit Farben abgewandelt werden.
  • Zielwurf – In der Mitte der Runde wird etwas aufgestellt (Wanne, Zielwurfbrett oder ähnliches). Jeder Teilnehmer versucht nun seinen Ring dort hineinzuwerfen.
  • Eisstockschiessen – Dazu werden noch Stöcker (Besenstiele) benötigt. Ähnlich wie beim Zielwerfen geht es hier darum, den Ring so nah wie möglich an das Ziel zu schiessen.

Sollten Sie weitere Ideen haben, werden wir Sie hier ergänzen.